via Facebook
Postattacke Numero zwei, wie versprochen. Nachdem ich den Tag zuvor bei Kunst im Club war, schnappte ich mir am nächsten Tag (SA, 04|08) die Uschi und Ani. Inklusiver einer Freundin von meinem Müs-chen, wackelten wir zu viert Richtung Stuttgart Ost zum Eastside Market. Ich freute mich schon seit Wochen darauf, denn eigentlich sollte dieser Flohmarkt bereits im Juli statt finden. Durch die nette deutsche Bürokratie, wurde es um einen Monat verschoben. Und es wurde viel versprochen: live-DJs, Bands, Art Space und eine Singer/Songwriter Stage. 
Nun ich war nicht unbedingt enttäuscht von dem Flohmarkt. Er war definitiv kleiner als gedacht, Art Space komplett uninteressant und die Singer/Songwriter Stage kaum vorhanden. Nichts desto trotz gab es coole Stände von Home Designern mit ihren eigenen Labels, zu Leuten die einfach ausgemistet haben, Studenten, Teens und was weiß ich. Dennoch bin ich gut fündig geworden mit neuen Schuhen, einem schicken Tuch und zwei brand neuen, super coolen Brillen. Denn die waren mein großes Ziel. Ich bin leidenschaftliche Brillenträgerin, finde sie praktisch und schick. Seit einigen Jahren suche ich aber schon eine Brille mit größeren Gläsern. Ray Ban und der ganze neue SchnickSchnack sagten mir nie wirklich zu und so hoffte ich auf dem Flohmarkt ein paar vintage Brillen zu finden. Gleich zwei für zwanzig Ökken bekam ich. Booyah! Es sind Optiker Brillen aus den 70ern, also kein h&m Plastik. Ansonsten gabs noch einen kleinen Besuch bei KFC und eine entspannte Runde im Außenbereich des Flohmarktes bei super Musik von Mister Robin "T" Treier
So second post as promised. After fridays 'art in the club' event I grabbed Tina, Ani and one of her friends to get to the Eastside Market. I was excited for weeks also because it was initially planned in July but got delayed due to the wonderful and nice german burocracy. There were more promises than realisation but I didn't get disappointed. From home designers/labels to students/teens/normal people clear their stuff out. And I got some pretty cool stuff: one nice pair of shoes, a nice scarf and two dope glasses. That has been my main goal coz I've been searching for bigger glasses for quite a long time and never liked the RayBan stuff. I wanted more vintage, unique and got two for twenty quid. Booyah! Besides that this day involved a visit to KFC and some relaxing in the outdoor area of the flea market with great music from Mister Robin "T" Treier.


10 August 2012

EASTSIDE MARKET


Kommentare:

TerrorFashion hat gesagt…

Super coolen Blog hast du!!

xx, Paula

http://terrorfashion.blogspot.de/

Libra hat gesagt…

Cool Thuy! :)
Die Brillen stehen dir echt gut. :)

BatidaDeCocoloris hat gesagt…

FInde die Brillen auch sehr geil :) du kannst sowas auch tragen!

Nana hat gesagt…

Heyeyey, ich war im Juni auch schon bei TEED (Ich kürz es mal so ab, hoffe du verstehst trotzdem was ich meine) und es war wirklich krass krank. Ging unglaublich ab und ich war am Ende fast tot, habe dauernd die Achsel (+ den Achselschweiß) von dem Typen hinter mir ins Gesicht abbekommen, total lecker. Überleg mir aber noch, ob ich dann nochmal zum Konzert von ihm gehe, da ich noch gefühlte tausend andere Bands sehen möchte, die auch bald nach Köln kommen. Wird echt schwierig, haha.
Finde die Brillen übrigens auch super. Grüße n_n